Digi-4-OJA

Das ServiceBureau Jugendinformation wurde von der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport beauftragt, eine Digitalstrategie für die Offene Jugendarbeit und die Jugendverbandsarbeit in Bremen erarbeiten. 

Wir nennen dieses Projekt Digi-4-OJA und werden bis Mitte 2023 ein Netzwerk mit Fachkräften der Jugendarbeit, der senatorischen Behörde, Universität und Hochschule in Bremen koordinieren. In diesem Netzwerk werden die Fortbildungsbedarfe der Einrichtungen und Verbände erhoben. Basierend auf den Erhebungsergebnissen werden wir ein Fortbildungskonzept entwickeln und anschließend passgenaue medienpädagogischen Fortbildungen und Fachveranstaltungen durchführen.

Parallel dazu werden drei Methodenkisten mit digitalem Equipment entwickelt und angeschafft. Mit diesen „Digi-Boxen“ werden wir in den Jugendeinrichtungen und -verbänden medienpädagogische Workshops durchführen. Angedacht sind bislang die Themenfelder Virtuelle Realität, Influencer*innen (TikTok, Instagram, YouTube) und Games. Ergänzend findet vor Ort findet eine Befragung der Fachkräfte und Teilnehmenden statt, um deren Bedürfnisse mit aufzunehmen


Kontakt:
ServiceBureau Jugendinformation
Markus Gerstmann | gerstmann@jugendinfo.de | (0421) 33 00 89-15
 



Mehr Informationen: Projektskizze Digi-4-OJA 

 

Aktivitäten und Termine

AKTUELLE NACHRICHTEN

SCHNAKENBERG-STIFTUNG