Studentin der Erziehungs- und Bildungswissenschaften (M.A) an der Universität Bremen

Schwerpunkt: Medienpädagogik

Zeitraum: September 2015 bis Februar 2016

 

Mein Interesse an dem Bereich der Medienpädagogik entstand durch diverse Seminare innerhalb meines Masterstudiengangs und mein eigenes Interesse an der, sich stetig wandelnden Medienwelt. Da ich im Vorfeld ausschließlich Kenntnisse in anderen Bereichen der Pädagogik gesammelt hatte, wollte ich nun in meinem Praktikum einen neuen Schwerpunkt kennenlernen und entschied mich somit für das ServiceBureau Jugendinformation. Wichtig war es mir, mit Jugendlichen zum Thema Medien zu arbeiten und außerdem neue Kontakte zu Fachkräften in diesem Bereich zu knüpfen. Dies alles und noch vieles mehr wurde mir während des Praktikums im ServiceBureau ermöglicht.

 

Von Anfang an wurde ich sehr offen in das Team aufgenommen und es entstand schnell ein guter Kontakt zu allen MitarbeiterInnen. Dadurch fiel es mir leicht mich schon nach kurzer Zeit nicht mehr „nur“ als Praktikantin zu sehen, sondern mich als Teil des Teams wahrzunehmen. Auch die Tatsache, dass ich an allen internen und externen Besprechungen, Fachtagen, Fortbildungen und vielem mehr teilenehmen durfte, trug hierzu nochmals bei. Dadurch lernte ich ein breites interdisziplinäres Netzwerk von Fachkräften kennen und konnte viele Kontakt knüpfen, die mir sicher in meiner weiteren beruflichen Laufbahn von Nutzen sein werden.

 

Besonders interessant waren für mich die ExpertInnenkonferenzen, bei denen wir mit Jugendlichen zu ihrer Medienwelt und Mediennutzung gearbeitet haben und ich mit ihnen direkt im Gespräch stehen konnte. Es war interessant für mich zu sehen, wie Jugendliche mit Medien umgehen, sich einbringen und ihre Mediennutzung reflektieren. Diese Arbeit hat mir immer besonders große Freude bereitet, insbesondere, da ich eine ExpertInnenkonferenz auch selbst durchführen durfte.

 

Außerdem erledigte ich im ServiceBureau viele weitere Aufgaben, wie beispielsweise die Dokumentation der vergangenen neun Jahre des Mediensucht-Fachtages in Bremen, das Schreiben von Artikeln für die Seite „jugendinfo.de“, Rechercheaufgaben und Weiteres.

 

Zusammengefasst ermöglichte mir das Praktikum einen besonders umfangreichen Einblick in die Medienpädagogik und die Medienwelt Jugendlicher. Durch die Teilnahme an den vielen Fortbildungen, Fachtagen und Vorträgen konnte ich mir so ein enormes Wissen aneignen und außerdem mich selbst weiterentwickeln.

Ich möchte mich bei dem gesamten Team des ServiceBureaus an dieser Stelle für die tolle Zeit, die nette Aufnahme ins Team und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Die Zeit ist wirklich unglaublich schnell vergangen!