Das ServiceBureau Jugendinformation informiert auf verschiedensten Veranstaltungen zu unterschiedlichen Aspekten jugendlicher Medienwelten. Angefragt werden wir u.a. für Fachtagungen, Fortbildungen, Seminare, Vorträge, Podiumsdiskussionen und Elternabende. Wir informieren über aktuelle Trends jugendlicher Mediennutzung sowie über gesellschaftliche Veränderungen durch Medien, regen zu einer Auseinandersetzung mit der jugendlichen Medienwelt an und zeigen Wege auf, wie Erziehende Kinder und Jugendliche bei einer reflektierten und risikoarmen Mediennutzung unterstützen können.

Buchen Sie uns für Fachtage, Vorträge, Fortbildungen:

Wir freuen uns, Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten zu dürfen, sprechen Sie uns einfach an!

Informationsveranstaltungen für Eltern

Medien sind ein elementarer Bestandteil des Alltags, insbesondere von Kindern und Jugendlichen. Während sich die heutigen Erwachsenen in ihrer Jugend mit begrenzten mediale Möglichkeiten zufrieden geben musste,  bieten sich jungen Menschen heutzutage unendliche Möglichkeiten durch vernetzte, digitale Medien: Das Internet steht rund um die Uhr zur Verfügung, durch den Boom der Smartphones sogar an jedem Ort. Im Internet wird gesurft, in Sozialen Netzwerken werden Kontakte geknüpft und mit Freunden geplaudert, Musik und Filme sind in riesigen Mengen verfügbar. Und nicht nur das: Besonders attraktiv für Jugendliche sind die Möglichkeiten der aktiven Beteiligung: Die vielfältigen Möglichkeiten, sich selbst und eigene Werke (wie z.B. Videos, Musikstücke) im Netz zu präsentieren, werden von vielen Jugendlichen gerne wahrgenommen.

Die Medienwelten von Jugendlichen machen Eltern häufig ratlos, denn sie wissen zum einen meist nicht so genau, was dort eigentlich vor sich geht. Zum anderen hört und liest man immer wieder von Risiken, die mit den Medien verbunden sind – sei es Belästigung im Chat oder in Sozialen Netzwerken, gefährdende Inhalte oder einfach nur die Unsicherheit, wie sich das eigene Kind im Internet präsentiert. Begriffe wie “Freunde”, Privatsphäre” oder “Datenschutz” haben ihre Bedeutung grundlegend verändert. Gleichzeitig lösen sich die Kinder in pubertären Prozessen vom Elternhaus, was die Kommunikation erschweren kann.

Auf unseren Elternabenden, die wir in Bremen in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt durchführen, stellen wir Ihnen die jugendliche Medienwelt vor und regen an, mit ihren Kindern ins Gespräch zu kommen und zu bleiben. Im Anschluss ist genügend Zeit um Fragen zu stellen.

 

Ansprechpartner:

Markus Gerstmann

gerstmann@jugendinfo.de

Tel: (0421)-330089-15

und

Sabine Heimann

heimann@jugendinfo.de

Tel: (0421)-330089-19