1996 hat das Service Bureau Jugendinformation im Auftrag des Senators für Jugend in Bremen ein virtuelles Jugendinformationssystem jugendinfo.de entwickelt. Dieses Internetportal, das selbstverständlich auch den Bereich der internationalen Jugendarbeit einschließt, ist im Laufe der nächsten Jahre zu einem erfolgreichen Informationsangebot für Jugendliche und Mitarbeiter_innen ausgebaut worden. Dieser wendet sich an Jugendliche, Multiplikatoren der Jugendarbeit und andere erwachsene Bezugspersonen und unterstützt Jugendliche in ihrem Informations- und Mitteilungsbedürfnis und stellt ihnen ein Kommunikationsforum zu jugendrelevanten Themen aus Alltag, Bildung und Politik bereit.

 

Was ist Jugendinformation?

 

Ziel eines Jugendinformationsdienstes ist es, junge Menschen umfassend zu informieren, zu beraten und gegebenenfalls an einen geeigneten sozialen Dienst zu vermitteln. Durch Information und Beratung können Jugendinformationsdienste jungen Menschen Hilfe zur Selbsthilfe in ihrer individuellen Situation geben. Darüber hinaus unterstützen  Jugendinformationsdienste Jugendliche bei der Suche nach Bildungs- und Freizeitangeboten.

Jugendinformation ist dazu geeignet, Benachteiligungen abzubauen und allen jungen Menschen, unabhängig von kulturellen, körperlichen, geschlechtsspezifischen, intellektuellen oder ökonomischen Bedingungen den Zugang zu Informationen im allgemeinen und zu sozialen Diensten zu ermöglichen.